dsffddfd

FSV-News

2022-11-13

Spielbericht SV Scherzheim I - FSV I

SV Scherzheim I – FSV Kappelrodeck-Waldulm I 0:0 (Fußball Kreisliga A, Staffel Süd)

Aus den letzten drei Vorrundenspielen hatte sich der FSV mit Sicherheit mehr versprochen. Gegen den Tabellenletzten aus Baden-Baden konnte man noch dreifach punkten, aber gegen Leiberstung und Scherzheim, die sich ja auch im hinteren Tabellendrittel befinden, reichte es jeweils nur zu einem 0:0-Unentschieden. Diese torlosen Spiele zeigen auch das Problem der Kappler auf. Man kann zwar mit fast jedem Gegner spielerisch und läuferisch mithalten, doch sobald es Richtung Strafraum geht, fehlt einfach der Stürmer, der die sich zweifellos bietenden Chancen auch in Zählbares ummünzt.

Diese Partie in Scherzheim war fast eine Kopie des Matches gegen Leiberstung. Beide Male war der FSV spielerisch, läuferisch und kämpferisch voll präsent, aber wieder konnte man seine Leistung nicht belohnen. Die Halfmann-Elf bestimmte über weite Strecken die Partie, konnte auf dem schwer bespielbaren Naturrasen sogar spielerische Akzente setzen und hatte durch Waltersbacher, Simsek und Kevin Köninger auch gute Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt vergeben wurden. Die Retsch-Elf dagegen konnte in der ersten Hälfte eigentlich nur reagieren und hatte so gut wie keine torgefährliche Situation vorzuweisen. Eine einzige jedoch in der 45. Minute hätte das Geschehen bis dahin fast auf den Kopf gestellt, doch Kappels Kapitän und Keeper Marvin Köninger reagierte glänzend mit einer Fußabwehr.

Auch im zweiten Spielabschnitt war der FSV die spielerisch bestimmende Mannschaft, musste nun aber vermehrt auf die nicht ungefährlichen Konter der Gastgeber aufpassen, so in der 56. Minute, als Scherzheim die Megachance zur Führung hatte, doch ihr Stürmer schlug freistehend im Fünfmeterraum über den Ball - eine Schrecksekunde für die Gäste. Die Kappler hatten zwar auch weiterhin mehr Spielanteile, doch man muss es immer wieder sagen, ihre Abschlussschwäche blieb auch in diesem letzten Vorrundenspiel das Sorgenkind. 

Daran wird Coach Marcel Halfmann in der Vorbereitung zur Rückrunde speziell arbeiten müssen, wenn man im Frühjahr eine bessere und gewichtigere Rolle in der Kreisliga A spielen möchte.

Die Kappler Reserve setzte ihre Siegesserie fort, diesmal zwar knapp, doch mit dem 2:1-Sieg hat man die Meisterschaftsambitionen untermauert. Die Tore für den FSV erzielten Zogaj und Hodapp.

ga

Admin - 20:10:18 @ Herren | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


News-Facebook

h