dsffddfd

FSV-News

2022-06-13

Spielbericht FSV I - FC Rheingold Lichtenau I

FSV Kappelrodeck-Waldulm I – FC Rheingold Lichtenau I 2:3 (1:2, Fußball Bezirksliga)
Im Vorfeld dieser letzten Liga-Partie gab es für den FSV noch so etwas wie eine Minimalchance auf den viertletzten Tabellenplatz, der bei einem Relegationserfolg von Ötigheim den Ligaverbleib noch möglich gemacht hätte. Nachdem der letzte Spieltag allerdings vorüber war, war der Abstieg der Kappler auch tabellarisch eine eindeutige Sache. Fünf Punkte trennten die Achertäler letztendlich von ihrem angepeilten Ziel.
Dabei begannen die Einheimischen mit einem furiosen Auftakt. Kein gegnerischer Spieler hatte den Ball noch berührt, als Ahmet Simsek bereits in der ersten Minute nach schöner Kombination von Dennis Hodapp maßgerecht bedient wurde und keine Mühe hatte, seine Farben mit 1:0 in Führung zu bringen. Auch in der Folgezeit blieb der FSV am Drücker und war gewillt, die geringe Chance auf den Klassenverbleib zu wahren. Der Torschütze hatte in dieser Phase noch zwei weitere gute Möglichkeiten auf Erhöhung des Ergebnisses. Doch allmählich kamen die in den letzten Spielen sehr formstarken und erfolgreichen Lichtenauer immer besser ins Spiel. Schon in der 13. Minute musste die Torlatte den Retter für das von Marvin Köninger gehütete Gehäuse spielen. In der 30. Minute dann allerdings der Ausgleichstreffer. Nach einer Unstimmigkeit zwischen Kappels Keeper und Innenverteidiger Joshua Beck hatte Benjamin Forcher keine Mühe, den Ball über die Torlinie zu drücken. Diese Konfusion in der Kappler Abwehr nutzte dann Gästekapitän Michael Klein schon fünf Minuten später zum 1:2-Führungstreffer für seine Mannschaft. In der Pause puschte Kappels Trainer seine Elf nochmals verbal und sie kam mit enormem Elan aus der Kabine, rochierte viel und versuchte, den schnellen Ausgleich herzustellen. Zum Erfolg führte dies dann in der 51. Minute, als Andy Müller einen Foulelfmeter zum 2:2 verwandeln konnte. Aber schon kurz darauf zeigten auch die Gäste, dass sie gewillt waren, dieses Spiel unbedingt zu gewinnen, um sich jeglicher Abstiegssorgen zu entledigen. Innerhalb von zwei Minuten hatten sie beste Einschussmöglichkeiten, die zweite nutzte wiederum Kapitän Klein zum erneuten Führungstreffer (55.). Jetzt reagierte Kappel nochmals mit zwei Auswechslungen. Mit Justin Hock und Simon Tetzlaff kamen zwei weitere Angreifer. Der FSV kämpfte und versuchte alles, dem Spiel noch eine Wendung zu geben, aber manchmal fehlte auch das Quäntchen Glück beim Abschluss. So blieb es letztendlich bei der 2:3-Niederlage, die den FSV nach jahrelanger Bezirksliga-Zugehörigkeit in die Kreisliga A Süd
schickt.
ga

Admin - 07:13:25 @ Herren | 1 Kommentar

  1. seoilspr.net

    2022-06-28

    Search engine optimization is a vital component of online marketing but many people aren’t sure how to get
    the best results. This isn’t an easy process and
    some individuals use illicit practices and black hat techniques to increase their rankings.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


News-Facebook

h