dsffddfd

FSV-News

2021-09-21

Pressebericht zur Generalversammlung des FSV Kappelrodeck-Waldulm am 16.09.2021

Zeitverzögert, bedingt durch die Corona-Pandemie, fand am 16.09.2021 die Jahreshaupt-
versammlung des FSV Kappelrodeck-Waldulm statt. Erster Vorsitzender Artur Schmidt freute sich
über eine rege Teilnahme und umriss in seinen Grußworten, dass man sportlich und finanziell trotz
aller Widrigkeiten gut über die Runden gekommen ist und dankte seinen Mitstreitern im Vorstand
und in den einzelnen Abteilungen für das Durchhalten in dieser schwierigen Zeit.
Dass viele Veranstaltungen und Aktivitäten, die ansonsten zum Vereinsleben gehören, coronabedingt
ausfallen mussten, zeigte der von Geschäftsstellenleiter Michael Lamm vorgetragene Bericht.
Trotzdem konnte Artur Schmidt, stellvertretend für seinen Leiter Finanzen, in finanzieller Hinsicht
eine äußerst zufriedenstellende Bilanz ziehen. Hatte man im Geschäftsjahr 2019 noch einen Verlust
zu verzeichnen, so konnte man dies in 2020 mit einem positiven Ergebnis sogar mehr als ausgleichen.
Erfreulich war auch, dass alle Sponsoren dem Verein die Treue gehalten haben und sogar neue
hinzukamen.
Gewiss nicht leicht war es für die Jugendabteilung, ihre Spieler bei der Stange zu halten, aber der
scheidende Jugendleiter Jochen Berger zog trotzdem eine positive Bilanz. So konnte in diesem Jahr
das Training wieder aufgenommen werden, die traditionellen Jugendcamps konnten ebenfalls durch-
geführt werden, wenn auch in verkürzter Form und erfreulicherweise stießen sogar neue Spieler
hinzu. Ebenso blieben alle 25 Trainer und Betreuer an Bord, die sich freuen, dass man jetzt wieder
loslegen kann.
Nach den Entlastungen des geschäftsführenden Vorstands und des Kassiers ergriff Ehrenpräsident
Martin Lamm das Wort. Er bedankte sich bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und vor
allem bei den Vereinsmitgliedern, die beim Bau des Rasenplatzes und bei vielen Arbeiten rund um
Stadion und Clubhaus in rund 2.800 Stunden großes Engagement an den Tag gelegt haben.
Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis:
Artur Schmidt stellte sich nochmals für zwei Jahre als Erster Vorsitzender zur Verfügung, zum
Stellvertreter für den scheidenden Wolfgang Kunstmann wurde Michael Lamm gewählt, der
gleichzeitig auch noch die Geschäftsstelle leitet. Das wichtige Amt des Jugendleiters wird künftig von
Sven Bochert bekleidet. In ihrem Amt als Kassenprüfer wurden Martin Litterst und Irina Stork
bestätigt, ebenso wie bei der Pressearbeit Hans Gabelmann und Ditmar Scheuß, neu hinzu kam hier
Gerhard Berger. Auch der Beirat erhielt in Jochen Berger, Wolfgang Kunstmann und Bernd Schindler
Verstärkung. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt.
Zum Schluss ergriff Gemeinderat Manfred Lamm das Wort. Auch er bedankte sich nochmals für die
immense geleistete Vereinsarbeit im sportlichen und sozialen Bereich und das hohe persönliche
Engagement, wenn es um Arbeitseinsätze rund um das Sportgelände ging.
ga

Admin - 23:13:20 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


News-Facebook

h